Verlässliche Grundschule

Verlässliche Grundschule


Die Unterstützung der Berufstätigkeit von Eltern bzw. die Erleichterung des Wiedereinstiegs in einen Beruf ist unserer Schule schon seit langem ein wichtiges Anliegen.

Die Kraichgauschule bietet daher für alle Grundschulklassen (Klasse 1-4) die verlässliche Grundschule an. Das bedeutet, dass von der 2. bis zur 5. Stunde einschließlich die Betreuung durch die Schule gesichert ist. Für erweiterte Bedürfnisse (berufstätige oder anderweitig eingespannte Eltern) wird vor und/oder nach dem Unterricht die Kernzeit-Betreuung angeboten, die von der Gemeinde organisiert wird. Auf diese Weise können Kinder am Vormittag bis zu fast sieben Stunden betreut werden, von 7:15 bis 14:00 Uhr.

Wir haben in den letzten Wochen gemeinsam definiert, was außerhalb der verlässlichen Grundschulzeiten von der 2. bis zur 5. Stunde gilt. Darüber möchten wir Sie heute informieren. Diese Regelung wird ab dem 1. Januar 2018 in Kraft treten.

  1. Sollte der Unterricht in der 1. oder 6. Stunde unvorhergesehen ausfallen, wird die Schule einen Vertretungslehrer stellen. Dies ist typischerweise dann der Fall, wenn sich ein Lehrer morgens krankmeldet oder "Hitzefrei" ist.

  2. Sollte es einen geplanten Unterrichtsausfall in der 1. oder 6. Stunde geben, sind die Eltern für die Betreuung ihrer Kinder verantwortlich. Geplant bedeutet, dass ein Unterrichtsausfall spätestens am Vortag durch den Klassenlehrer bekannt gegeben worden sein muss. Dies ist zum Beispiel dann der Fall, wenn ein Lehrer auf Fortbildung ist.



Welche Möglichkeiten gibt es, sein Kind in der ersten oder sechsten Stunde zu betreuen, wenn man selber die Betreuung nicht übernehmen kann?

  • Ein Netzwerk mit anderen Eltern in der Klasse bilden, die an jenem Tag ein zusätzliches Kind betreuen können.

  • Kinder, die für die Kernzeit angemeldet sind, können selbstverständlich in die Kernzeit gehen. Dabei ist zu beachten, dass man für die 1. Stunde für die Vormittags-Kernzeit angemeldet sein muss und für die 6. Stunde für die Nachmittags-Kernzeit. Bei "Hitzefrei" MÜSSEN die Kinder in die Kernzeit gehen. Sollen sie ausnahmsweise doch nach Hause gehen, muss dies schriftlich an Kernzeit und Klassenlehrer/-in kommuniziert werden.

  • Darüber hinaus bietet die Gemeinde eine 10-er Karte für die Kernzeit an, die auch von nicht regulär zur Kernzeit angemeldeten Kindern genutzt werden darf. 10-er Karten sind während der normalen Öffnungszeiten im Rathaus in der Gemeindekasse erhältlich. Im Notfall können sie auch über die Kernzeitbetreuerinnen erworben werden.



Sollten Sie noch weitere Fragen haben, so wenden Sie sich bitte an: 

Julia Segnitz – Elternbeiratsvorsitzende
E-Mail: julia1793@live.de

Claudia Botz – Konrektorin Kraichgauschule Mühlhausen
E-Mail: botz@kraichgauschule-muehlhausen.de

Esther Hoffmann – Gemeinde Mühlhausen, Stellvertretende Amtsleiterin
E-Mail: esther.hoffmann@muehlhausen-kraichgau.de

 


Verlässliche Grundschule Downloads