Grundschule

Grundschule

Klassen 1-4

 

Lehrwerke (Schülerbücher)

In der Primarstufe (Kl. 1-4) arbeiten wir aktuell mit folgenden Lehrwerken:

Fach Klassenstufe Lehrwerk Verlag
Deutsch Klasse 1-4 Jo-Jo Cornelsen
Mathe Klasse 1-4 Denken und Rechnen  Westermann
Englisch  Klasse 1/2 Playway Klett
  Klasse 3/4 Sally Oldenbourg
Sachunterricht  Klasse 1-4 noch offen ---

 

Unser Konzept: Sprachförderung in der Grundschule

Übergeordnetes Ziel
Sprachleistung und Wortschatz sollen derart verbessern, dass ein gutes Mitlernen und Voranschreiten in der Regelklasse möglich ist.
Mehr Chancengleichheit kann durch Sprachförderung erreicht werden.
Darauf wollen wir hinarbeiten.

Förderbedürftige Kinder
Es geht „um Kinder, die mit der deutschen Sprache erst spät oder nicht ausreichend in Kontakt gekommen sind, also
• um solche, für die Deutsch die Zweitsprache ist, und
• um Kinder mit deutscher Erstsprache, die in einem wenig anregenden Sprachumfeld aufgewachsen sind.“
(aus: Die Grundschulzeitschrift, April 2011 S. 26)

Inhalt
• Gezielte Sprachförderung
• Unterrichtsinhalte parallel zur Regelklasse
(Durch die intensive Arbeit in der Kleingruppe kann der Inhalt besser verstanden, erlernt und verinnerlicht werden.)

Ablauf
Bis zu den Herbstferien
Hospitation in den jeweiligen Klassen
→ Ziel: Kinder lernen Sprachförderlehrerin als Teamlehrerin kennen
Anschließend: Austausch zwischen Klassenlehrerin und Sprachförderlehrerin bzgl. der Kinder, die für die Sprachförderung in Betracht kommen und am Diagnoseverfahren teilnehmen sollen.
Information der Eltern an der Elternpflegschaft über das Angebot der Sprachförderung an der Schule.
Nach den Herbstferien
Diagnose – eventuell zu 2. → Sprachstandsermittlung (mithilfe einer Bildergeschichte und eines Diagnosebogens (siehe Ordner im Lehrerzimmer)
Anschließend Information der Lehrerinnen über Ergebnisse, Förderung und Zielvereinbarung und Benachrichtigung der Eltern (Brief) und bei Bedarf Gespräch über Ergebnisse, Förderung und Zielvereinbarung
Information der Eltern über das Angebot der Teilnahme an der Sprachförderung (Brief).
Anschließend
Unterrichtsbegleitende Unterstützung: inhaltlich parallel zur Klasse / situative Förderung – auch innerhalb des Klassenraums der Stammklasse
→ Ziel: Anschluss inhaltlich nicht verlieren und leichteres Mitarbeiten im Klassenverband → leichtere / gute Integration in den Gesamtunterricht der Regelklasse nach der Sprachförderzeit soll gewährleistet sein
Externe, gezielte Sprachförderung
→ Ziel: Sprachleistung und Wortschatz sollen gezielt und auf die jeweiligen Bedürfnisse abgestimmt verbessert werden
Ende des Halbjahres / Schuljahresende
Bei Bedarf (Schulabgang, Beendigung der Sprachförderung) erneute Diagnose 


 

Recheninsel - Unterstützung für rechenschwache Grundschulkinder

Mehr Infos dazu finden Sie HIER.

 

Kooperation Kindergarten - Schule

Mehr Infos dazu finden Sie HIER.

 

 

Verkehrserziehung in der Kraichgauschule

 

Theaterstück „Das kleine Zebra“

Mit der Einschulung beginnt eine Zeit der Selbstständigkeit und damit eine wichtige Aufgabe für die Eltern und Schulanfänger. Das verkehrspädagogische Theaterangebot im Rahmen der landesweiten Verkehrssicherheitsaktion GIB ACHT IM VERKEHR in Baden-Württemberg  ist jedes Jahr bei den Schülern zu Besuch.  Die „Erstklässler“ müssen auf die besonderen Herausforderungen im Straßenverkehr, insbesondere auf dem Schulweg, vorbereitet werden. Das Theaterstück „Das kleine Zebra – die etwas andere Verkehrserziehung“ vermittelt Kindern das richtige Verhalten im Straßenverkehr mit den Möglichkeiten der Theaterpädagogik. Die Kinder werden von den Akteuren durch Fragen oder bewusst falsches Vormachen aktiv in das Theaterstück eingebunden – Reaktionen der Kinder werden provoziert – richtiges Verhalten wird gemeinsam erarbeitet. So machte es den Kindern richtig Spaß, dem kleinen Zebra zurück zum Zirkus Pimpernelli zu helfen.

Mehr Infos dazu finden Sie HIER.

 

ADAC Warnwesten

Die Erstklässler erhalten jedes Jahr im Rahmen der „Sicherheitsaktion für Erstklässler“  gelb und rot leuchtende und reflektierende Warnwesten,  auch die Abc- Schützen der Kraichgauschule. Einfach über der Kleidung getragen, sehen sie nicht nur toll aus. Vor allem machen sie die kleinen Schülerinnen und Schüler auch bei Dunkelheit schon auf große Distanz deutlich sichtbar. Ein großer Pluspunkt für die Vermeidung von Unfällen im Straßenverkehr. Denn gerade für Kinder gilt: Sichtbarkeit = Sicherheit. Seit Beginn der Aktion 2010 haben bereits über 5,3 Millionen Schulanfänger ihre leuchtende Weste erhalten. Ein Erfolgsprojekt, das ankommt – und das sich wirklich sehen lässt.


Fahrradprüfung in Klasse 4

Die Radfahrausbildung ist ein Teil der  Verkehrserziehung in der Kraichgauschule. Im Stundenplan der Grundschule (4. Klasse)  hat sie ihren festen Platz. Die Schülerinnen und Schüler machen eine theoretische und praktische Radfahrprüfung zusammen mit der Verkehrswacht.

Der theoretische Teil wird in der Schule vorbereitet  und der praktische Teil wird von Polizeibeamten betreut. Den Abschluss bildet die theoretische und praktische Lernkontrolle, die sog. Radfahrprüfung. Ein Teil des praktischen Trainings findet im Straßenverkehr statt (Realverkehr).


Termine im Schuljahr 2016/17

  • Dienstag, 28.03.2017
  • Mittwoch, 05.04.2017
  • Donnerstag, 27.04.2017
  • Montag, 08.05.2017 (Realverkehr)
  • Dienstag, 16.05.2017 (Realverkehr)

 

Gesundes Frühstück in der Grundschule

Schon seit vielen Jahren führen wir das Projekt „Gesundes Frühstück“ in der Grundschule durch.

Bisher wurde es von sehr engagierten Eltern und gegen einen kleinen Unkostenbeitrag organisiert. Seit diesem Schuljahr wird die Planung und Umsetzung in die Hände unserer Schülerfirma LEGUAN und der 8. Klassen im Rahmen des Unterrichts im Fach GuS bei Frau Naumann gelegt.

Hilfe bei der Durchführung an den vorgesehenen 5 Terminen bekommen unsere großen Schülerinnen und Schüler von Frau Beigel, die von zahlreichen Eltern der Grundschulkinder unterstützt wird. Dafür möchten wir uns an dieser Stelle herzlich bedanken.

Nicht alle Schülerinnen und Schüler ernähren sich gesund und ausgewogen. Mit abwechslungsreichen und gesunden Pausensnacks wollen wir erreichen, dass vielen Kindern bewusst wird, wie wichtig gesunde Ernährung für uns alle ist.

Folgende Termine waren bzw. sind hierfür (immer mittwochs in der großen Pause) vorgesehen:

  • Mittwoch, 23.11.2016
  • Mittwoch, 25.01.2017
  • Mittwoch, 29.03.2017
  • Mittwoch, 10.05.2017
  • Mittwoch, 21.06.2017

Hier finden Sie die Pausenregeln zum Download und demnächst noch weitere Informationen zu unserer Grundschule mit den Klassen 1-4.


Grundschule Downloads